Aktuelles

Einschränkungen wegen Quarantäne

von David Marhold

Liebe Mandantinnen und Mandanten,

leider befindet sich derzeit ein Großteil der Mitarbeiter unserer Kanzlei in Quarantäne, weswegen es zu Einschränkungen in der Erreichbarkeit kommen kann. Wir bemühen uns, die Beeinträchtigungen für Sie so gering wie möglich zu halten.

Haben Sie herzlichen Dank für Ihr Verständnis!

#Offline am 17.2.2021

von David Marhold

Leider hat unser Internetanbieter uns erneut im Stich gelassen. Wir sind offline. Und in Zeiten von VOIP und digitaler Akte bedeutet dies leider, dass wir zumindest bis zum Mittag eingeschränkt erreichbar sind. Wir bitten Sie, diese Unannehmlichkeit zu entschuldigen.

von David Marhold

In diesem Jahr traf es uns ausnahmsweise auch. Der Wintereinbruch am Sonntag, den 07.02.2021, trug dazu bei, dass man das Haus kaum verlassen konnte geschweige Autofahren vertretbar gewesen wäre. Aus diesem Grund ein kurzer Beitrag. Dies sollte jeder wissen. Einzelfragen dazu gibt es viele, aber die können im persönlichen Gespräch geklärt werden.

von David Marhold

Bereits letzte Woche wurde in der Wettervorhersage mitgeteilt, dass ein erhöhter Schneefall mit Schneesturm zu erwarten sei. Alle Bürger wurden informiert. Nun ist die Situation verherrend, wenn am Morgen der Arbeitnehmer „plötzlich“ feststellt, dass es nicht nur ein wenig geschneit hat und es ihm unmöglich ist seine Arbeit aufzunehmen.

#Homeoffice #Rechtsverordnung

von David Marhold

Die Corona-Pandemie und die kommende Rechtsverordnung fordert alle Arbeitgeber auf, sofern dies in der Tätigkeit möglich ist, einer Vielzahl von Arbeitnehmern die Erbringung ihrer Arbeitsleistung von Zuhause aus zu ermöglichen (Homeoffice). Aus arbeitsrechtlicher Sicht wirft dies verschiedene Fragen auf. Muss der Arbeitgeber dies nun anordnen? Darf sich der Arbeitnehmer gegen Homeoffice wehren? Ist der Arbeitgeber auch für den Arbeits- und Gesundheitsschutz im Homeoffice verantwortlich? Ist der Betriebsrat zu beteiligen? Wann besteht Unfallversicherungsschutz zu Hause?
 
Dies sind nur einige Fragen, die sich alle Arbeitgeber nun stellen müssen bzw. sollten. Doch etwas gerät in dem Zusammenhang in Vergessenheit. Welche Rechte und Pflichten haben beide Arbeitsvertragsparteien und wie wird dies möglichst rechtssicher vertraglich vereinbart?
 
Wir klären Sie auf, informieren Ihre Mitarbeiter und erstellen den passenden Vertrag dazu bzw. einzelne Klauseln zur Vertragsanpassung der aktuellen Arbeitsverträge.
 
Sind Sie sich unsicher, ob der Arbeitsplatz zum Homeoffice geeignet ist, oder haben Sie Bedenken zur wirtschaftlichen Umsetzung? Auch hier stehen wir beratend zur Seite.
 
Wir freuen uns auf Ihre Mails, Anrufe und Briefe zu diesem Thema.